Premiere Fr 01. September 2017, 19 Uhr

Vorstellungenjeweils 19 Uhr

Regie Marcus Strahl
Bühne Martin Gesslbauer
Kostüme Babsi Langbein
Musikalische Leitung Sandra Schennach

Kartenpreise
€ 25 bis € 47

Info
+43 (0)1 96096-111 (Ö-Ticket)
Ab April  +43 (0)2715 2268
Di-So 10-17 Uhr
www.wachaufestspiele.com

Barrierefreiheit
  • Stufenloser Zugang bis zum Zuschauerraum möglich
  • Öffentlicher Behindertenparkplatz bis zu 50 Meter vom Haupteingang entfernt
  • Behinderten-WC vorhanden
  • Rollstuhlplätze

Infos & Anmeldung
2715/2268 (ab Mitte April 2017) Kassa Vorort: 02715/2268 (tgl. ausser Montag 10-17Uhr)

 

Um Hofrat Geigers Pensionsschock zu lindern, legt ihm sein Faktotum Lechner alte Akten zur angeblichen Kollegenhilfe vor. Eines Tages hält Geiger so den Antrag einer gewissen Marianne Mühlhuber in Händen, in dem sie um standesgemäße Ausbildung ihrer Tochter bittet. Geiger erinnert sich an einen Wachauurlaub 20 Jahre zuvor und hegt nun den Verdacht, dass das Mädchen seine Tochter sein könnte. In der Wachau muss er Marianne sein Wort geben, über die Vaterschaft zu schweigen. Doch da steht plötzlich seine Tochter Mariandl vor ihm … „Der Hofrat Geiger“ wurde 1947 mit Hans Moser und Paul Hörbiger erstmals verfilmt. Die damals 20-jährige Waltraut Haas debütierte als Tochter Mariandl. Zu Ihrem 90. Geburtstag ist Waltraut Haas nun noch einmal als alte Wirtin Windischgruber zu sehen.

Ticket-Line

Eintrittskarten für alle Veranstaltungen des THEATERFEST Niederösterreich erhalten Sie unter

+43 (0) 1 96096-111

sowie online bei oeticket

September

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Spielort

Teisenhoferhof, Marktplatz 177
3610, Weißenkirchen in der Wachau


Größere Kartenansicht