Premiere Sa 30. Juni 2018, 20.30 Uhr

Vorstellungenjeweils 20.30 Uhr
Dauer ca. 150 Minuten inkl. Pause

Mitwirkende Erwin Leder, Bruno Reichert, Bella Rössler, Franz Steiner, Nestroy-Ensemble Schwechat

Regie & Intendanz Peter Gruber

Kartenpreise
€ 20 bis € 50

Info
+43 (0)1 96096-111 (Ö-Ticket)
ab Mai +43 (0)650 4723212
Di, Mi, Fr, Sa 15-18 Uhr
nestroybuero@gmx.at
www.nestroy.at

 

Unten: eine immer größer werdende Masse von Arbeitslosen und „working poor“, die aussichtslos vor sich hinvegetieren. Oben: einige wenige aus der „upper class“, die das nicht kümmert und die immer reicher und reicher werden. Was aber, wenn diese unerträglichen Verhältnisse durch Zufälle oder Schicksal auf den Kopf gestellt würden? Wäre dann alles besser? Oder würde auch das an der Unzulänglichkeit der Menschen scheitern? Müsste man nicht viel eher das System als Ganzes in Frage stellen? Nestroys bitterböser und zugleich höchst vergnüglicher Kommentar zur katastrophalen und gefährlichen sozialen Schieflage unseres Landes um 1835.
Eine Posse wie von heute – neu in Szene gesetzt von dem großartigen Ensemble rund um Nestroy-Preisträger Peter Gruber.

Ticket-Line

Eintrittskarten für alle Veranstaltungen des THEATERFEST Niederösterreich erhalten Sie unter

+43 (0) 1 96096-111

sowie online bei oeticket

Juni

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Juli

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

August

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Spielort

Schlosshof Rothmühle, Rothmühlstraße 5
2320, Schwechat-Rannersdorf


Größere Kartenansicht